Posts

Es werden Posts vom Januar, 2017 angezeigt.

Review Netatmo Weather Station - Gut Wetter machen

Bild
Ein Fünfstündiger Aufenthalt in Amsterdam Schiphol, eine prall gefüllte Prepaid-MasterCard mit meinem Weihnachtsbonus, und alle Geschäfte im Abflugbereich von Schiphol zu meiner Verfügung. Das, meine Damen und Herren, ist in meinen Augen ein perfekter Sturm. Ein perfekter Sturm für das Guthaben auf der MasterCard, um genau zu sein. Die wirklich interessanten Sachen, wie eine Parrot Bebop 2, oder eine DJI Mavic Pro, waren zwar nach wie vor außerhalb meiner finanziellen Reichweite, aber auch so gab es genug interessante Möglichkeiten, den Weihnachtsbonus "sinnvoll" auszugeben. Eine dieser Möglichkeiten war bereits 2013 in mein Fadenkreuz geraten, als ich noch als Telefon-Supporter bei Apple tätig war. Es handelt sich dabei um die Personal Weather Station vom französischen Hersteller Netatmo. Diese war es dann auch, die ihren Platz in einer prall gefüllten Einkaufstasche fand. Als ich dann aber schließlich zuhause in Cork war, gab es nur noch einen Gedanken in meinem Hirn. Schl…

Erfrischend anders oder eher WTF? - Erste Impressionen von Opera Neon

Bild
Browser - die allermeisten von uns benutzen sie täglich, ohne sie noch wirklich wahrzunehmen. Dies fällt einem auch zunehmend schwer, denn wenn man mal ehrlich ist halten sich die Unterschiede zwischen verschiedenen Browsern mittlerweile auch stark in Grenzen. Nicht nur, dass Firefox, Chrome, Edge, oder Opera alle auf ein oder zwei Rendering Engines zurückgreifen, es gibt auch kaum noch Unterschiede beim Interface. Tabs, Bookmarks, eine kombinierte Adress/Suchleiste, etc. bieten mittlerweile alle an, und oftmals gibt es nur noch kleine Unterschiede beim optischen Design der jeweiligen Browser. Es wirkt alles irgendwie...erstarrt. Für einen Blogger wie mich, der doch einiges an Zeit in Safari, Chrome, etc. verbringt ist das auf Dauer etwas langweilig. Das dachten sich offenbar auch die Jungs bei Opera. Die Skandinavischen Browser-Pioniere haben vor einigen Tagen Opera Neon veröffentlicht, etwas, was sie einen "Konzept-Browser" nennen, der sich an jüngere User richtet, und mit …

Testbericht Bang & Olufsen Beoplay A1 - Tonale Tellermine?

Bild
Tellermine. Puck. Ufo, Konserve. Meine neueste Errungenschaft hat schon einige interessante Spitznamen sammeln können, und wenn man sich die Kiste (oder Dose?) das erste mal anschaut, dann kann man diese Namen schon durchaus verstehen. Mir gefällt das Ding trotzdem, aber gehen wir mal Schritt für Schritt vor. Was ist das für ein Ding, warum hab ich es mir überhaupt gekauft? Nun, es fing vor einigen Monaten in Dubai an. Scheiße, klingt das großkotzig! Ich war für ein paar Tage der irischen Kälte entfleucht, und war gefühlt im Film Blade Runner gelandet. Der Blick vom Zimmer meines Hotels war atemberaubend, nur fehlte irgend etwas, um die Atmosphäre perfekt zu machen, etwas Musik, so z.B. der Soundtrack zu Blade Runner. Die Boxen meines MacBook Air waren, obwohl eigentlich sehr gut, dafür einfach zu schwach. Fast zwei Monate später, an Bord der SS Rotterdam in, nun ja, Rotterdam, ging es mir genau so, nur dass dieses Schiff musikalisch eher ein Fall für Dave Brubeck, Miles Davis, oder äh…