Posts

Es werden Posts vom März, 2016 angezeigt.

Erdowie, Erdowo, Erdo...WAS????

Bild
Also ehrlich Leute, manchmal frag ich mich wirklich, ob auf diesem Felsbrocken alle komplett übergeschnappt sind. Da haut die Satiresendung Extra 3 des NDR ein recht satirisch zugespitztes Video über die doch recht fragwürdigen Handlungen des Türkischen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan raus, und dieser bestellt doch gleich den Deutschen Botschafter in Ankara ein, um diesen nach allen Regeln der Kunst zusammenzufalten, und zu fordern, dass Deutschland dafür sorgt, das dieses Video von YouTube entfernt wird. Man muss dem Botschafter, Martin Erdmann zugute halten, das er wiederum Herrn Erdogan offenbar ziemlich klar gemacht hat, wohin dieser sich seine Forderung schieben kann, und dass zurecht, und doch ist dieses Vorgehen, gerade in Anbetracht der jüngsten Entwicklungen in der Türkei, mehr als fragwürdig. Bevor ich mich aber weiter darüber auslasse, hier erst noch mal das Video, damit wir auch alle eine gemeinsame Grundlage für den weiteren Artikel haben ;) Also mal abgesehen dav…

Gedanken zum Osteraufstand 1916 - Ein weiter Weg hinter uns, ein noch weiterer vor uns

All changed, changed utterly - A terrible beauty is born.
Besser als mit den Worten des Dichters William Butler Yeats kann man die Geburt Irlands nicht beschreiben. Dieses Land, das heute als Symbol für einen erfolgreichen Friedensprozess steht, wurde in einem Wirbel aus Blut, Tränen, Hass und Leid geboren, dessen Schatten bis in unsere Tage reichen. Die Osterproklamation, jenes fast schon mystisch betrachtete Dokument, auf das sich die Republik Irland bis heute beruft, ist bis heute nicht ganz erfüllt, noch immer sind gleiche Bürgerrechte für Männer und Frauen nicht erreicht, verhindert der 8. Zusatz zur Irischen Verfassung das Frauen frei über ihren Körper entscheiden können. Ich hatte mich ja schon in einem früheren Blogartikel über die Verlogenheit der Heldenverehrung im Zusammenhang mit dem Osteraufstand geschrieben. Und doch hat sich seit jenem Artikel vom 20. September etwas geändert. 
Die Art, wie mit dem Easter Rising umgegangen, darüber gesprochen wurde, hat sich weiterentwickel…

Der Hain der Weisheit - Corker Parklandschaften 2: University College Cork

Bild
Ich gebe zu, dass ich zuerst gezögert habe, ausgerechnet das Gelände der Universität Cork als zweites Thema in die Artikelreihe Corker Parklandschaften aufzunehmen. Ich mein, eine Universität hat nun mal andere Aufgaben, als für die Erholung irgendwelcher dahergelaufener Gestalten da zu sein. Da das Unigelände allerdings nicht nur über einiges an parkähnlichen Grünflächen verfügt, sondern auch noch die eine oder andere Besonderheit aufweist, hab ich mich dann von meinem 2. Ich doch noch breitschlagen lassen, den UCC-Campus aufzunehmen. Außerdem, wann kommt jemand wie ich schon mal freiwillig auf einen Uni-Campus? Also, legen wir los. “Where Finbarr taught, let Munster learn,” so lautet das Motto des University College Cork (UCC). Dieser bezieht sich auf die Anfänge von Cork im 7. Jahrhundert, und auf das Kloster, dass von St. Finbarr am Südufer des River Lee gegründet wurde, und als Keimzelle des heutigen Cork gilt. Ganz so steinalt ist die Universität dann aber doch nicht. Sie wurde 1…