Posts

Es werden Posts vom März, 2014 angezeigt.

Malaysisches Mysterium - Gedanken zum Rätsel um Flug MH370

Bild
Es hört sich an wie der Plot einer drittklassigen Mystery-Serie. Eine moderne Langstreckenmaschine verschwindet wenige Stunden nach ihrem Start spurlos, in einem der betriebsamsten Lufträume der Erde. Kein Trümmer, kein Notruf, nichts gibt einen Hinweis darauf, was mit der Maschine passiert ist, und alle potentiellen Spuren verlaufen im Sande. Nun, dies ist gerade wahr geworden. Malaysian Airlines System Flug MH370 von Kuala Lumpur nach Peking ist am 7. März gerade 2 Stunden nach dem Start spurlos vom Radar verschwunden. Trotz einer Massiven Suche mit allen Sensoren vom blossen Auge bis hin zu Sonarsystemen, die empfindlich genug sind um ein modernes U-Boot auf Schleichfahrt zu entdecken, ist bis dato noch nicht mal ein einziges Trümmerstück gefunden worden. Was ist da genau passiert? Nun, was die Ursache ist, wird man nicht sagen können bis man die Trümmer der Maschine gefunden hat. Was allerdings bis zum Verschwinden des Jets passiert ist, und welche Szenarien in Frage kommen, das is…

Immer im Bilde - Bildagentur Getty Images stellt 35 Millionen Bilder kostenlos für Blogger zur Verfügung

Irgendwie bin ich heute in Schreiblaune. Erst der Artikel über die Situation auf der Krim, und nun der hier. Die Entscheidung für diesen Artikel ist mir erst heute Mittag auf der Arbeit gekommen. Während der Mittagspause in der Firmenkantine ist mir ein Artikel auf Spiegel Online aufgefallen, in dem das ehemalige Sturmgeschütz der Demokratie darüber berichtet, das Getty Images, eine der renommiertesten Bildagenturen der Welt, 35 Millionen Bilder aus ihrer Datenbank kostenlos für die Nutzung in Blogs und Social Media zur Verfügung gestellt, sofern diese nicht für kommerzielle Zwecke, also Werbung oder Vermarktung benutzt werden.  Wow! Das kam ja mal völlig unerwartet, hatte sich Getty Images in der Web Community bis dato doch vor allem durch ihr extrem hartes Vorgehen gegen Blogger einen Namen gemacht. Doch so überraschend dieser Schachzug auch ist, soviel Sinn macht er im Nachhinein betrachtet. Auch wenn es immer noch ahnungslose Gerichte gibt, die Abmahnern Tür und Tor öffnen, ich den…

Im Schatten des Maidan - Gedanken zur aktuellen Krise auf der Krim

Das die Situation in der Ukraine brenzlig ist, zählt wohl zu den Untertreibungen des Jahres. Seit dem Wochenende stehen sich auf der Halbinsel Krim bis an die Zähne bewaffnete Streitkräfte Russlands und der Ukraine, sowie bewaffnete Bürgerwehren aus Russischstämmigen Bewohnern der Halbinsel gegenüber. Auch wenn die Halbinsel de jure noch zum Staatsgebiet der Ukraine gehört, so befindet sie sich de facto unter Russischer Kontrolle. Russland versucht offenbar, sich die Strategisch wichtige Halbinsel mit allen Mitteln zu sichern. Doch was ist der Hintergrund? Was denkt sich Vladimir Putin mit diesem Vorgehen? Was will Russland erreichen, und wie weit wird der Kreml gehen? Und vor allem, wenn es zum schlimmsten kommt, mit was können wir rechnen?
Fangen wir mit dem Hintergrund an. Die Halbinsel Krim, an der Nordküste des Schwarzen Meers gelegen, gilt als der Schlüssel zu eben jenem Meer. Bis heute sind Schiffe, die an der Südspitze der Krim stationiert sind, in der Lage, alle wichtigen Schif…