Posts

Es werden Posts vom Juli, 2012 angezeigt.

100 Posts und kein bißchen Weise!

Oh Mann, ich hätte nicht gedacht, das ich so lange durchhalte. Mittlerweile betreibe ich dieses Blog seit 4 Jahren. Dies an sich ist für jemanden wie mich schon beeindruckend, aber jetzt habe ich noch eine weitere Schallmauer erreicht. Dies ist der 100. Post auf meinem Blog!  Es ist schon beeindruckend, zu sehen wie sich dies entwickelt hat. Zu Anfang musste ich die Zugriffe auf mein Blog über Google Analytics erfassen, da das eigentliche Statistiktool von Blogger nicht zum laufen zu bringen war. Außerdem konnte ich jeden Besucher praktisch persönlich begrüßen, wenn mehr als 10 Leute pro Tag auf mein Blog zugriffen, dann war das schon viel. Mittlerweile hat sich das doch schon deutlich geändert.  Zwischen 100 und 200 Zugriffe werden auf meinem Blog mittlerweile durchschnittlich registriert. Wenn ich per Zufall mal über ein aktuelles Thema blogge kann die Anzahl der Zugriffe auch mal sprunghaft ansteigen. Besonders viele Zugriffe bringt momentan das Thema Hamburg-Köln-Express oder HKX. D…

Und er bewegt sich doch! HKX nimmt Betrieb auf.

Bild
Lang hat's gedauert. Richtig lang. Wenn ich bedenke, das ich 2009 das erste mal über das Thema Hamburg-Köln-Express geschrieben habe, dann erscheint es mir fast schon unglaublich. Aber sie haben es geschafft. Trotz Personalquerelen, Marketing-Gaus, Technischen Schwierigkeiten, und subtilen Mobbings durch die DB und ihre Fans hat der HKX am Montag den Betrieb aufgenommen.  Um 6:35 Uhr morgens verließ der erste Zug den Bahnhof Hamburg Altona. Es war die Garnitur, die schon durch die Medien gegeistert war, 4 ehemalige TEE-Wagen mit je einer Siemens ES64 U2 "Taurus" an jedem Ende. Wenn man bedenkt, welche Leistung allein eine dieser Siemensloks auf die Schiene bringt, dann dürfte diese Kombination jeden ICE und S-Bahn-Triebwagen beim "Beschleunigungsrennen" stehen lassen! Aber zurück zum HKX selbst. Ich gebe zu, das ich die Hände über dem Kopf zusammengeschlagen habe, als ich hörte, das der Zug mit "Rheingold"-Wagen gefahren werden soll. Mittlerweile hat si…

Das Ende einer Ära - Sony Ericsson Xperia Arc S

Bild
Es gab eine Zeit, da war die schwedische Firma Ericsson einer der ganz großen Namen im Mobilfunkgeschäft. So gehörte es zu den Unternehmen, die maßgeblich an der Entwicklung des Bluetooth-Drahtlosstandards beteiligt waren. Auch nachdem die Mobilfunkspüarte von Ericsson im Jahr 2000 in das Joint Venture Sony Ericsson übernommen worden war, machte das Unternehmen immer wieder mit beeindruckenden Geräte. Trotz allem wurde das Ende von Sony Ericsson im Herbst 2011 besiegelt, als Sony die verbliebenen Anteile von Ericsson aufkaufte. Kurz vor dem Ende brachte Sony Ericsson jedoch noch ein Gerät heraus, dass es noch einmal richtig in sich hatte: Das Xperia Arc S. Theoretisch ist das Xperia Arc S nur ein Aufguss des früheren Xperia Arc. Äußerlich unterscheidet es sich quasi nicht von diesem. Die Differenzen liegen "unter der Haube." So wurde anstelle der 1-Ghz-CPU des Xperia Arc ein 1,4-GHz-Prozessor eingesetztSo viel sie vorweg genommen, den Performance-Schub merkt man, erst recht …

HKX - Aufbruch in den Zusammenbruch?

Totgesagte leben länger, so habe ich mich vor einiger Zeit in einem Artikel über das Projekt Hamburg Köln Express geäußert. Genau dies schoss mir durch den Kopf, als ich vor einigen Tagen im Frankfurter Nahverkehrsforum über eine Meldung stolperte, das der HKX nun endlich am 23.07.2012 an den Start gehen würde. Schnell folgte die erste Ernüchterung. Anstelle der "Frankenstein-Transalpins" werden ehemalige "Rheingold"-Waggons eingesetzt, die in den Jahren zuvor beim alex von Arriva eingesetzt wurden. Anscheinend schafft es HKX nicht, ihre Eigenbau-Züge zugelassen zu bekommen. Daher hat man sich laut einem Artikel im Handelsblatt erst mal dazu entschieden, die Wagen von der Vogtlandbahn anzumieten.
Bevor jetzt allerdings die Nostalgiefans vor Freude Purzelbäume schlagen, verpasse ich ihnen doch lieber wieder einen Dämpfer. Die Wagen befinden sich nämlich nicht mehr im Originalzustand, sondern wurden von der Vogtlandbahn für ihren Interregio-Ersatz alex angepasst, mit e…