Posts

Es werden Posts vom Oktober, 2009 angezeigt.

Schnitzel und Cessnas - Technikmuseum, Teil 2.

Bild
Und weiter geht's! Nachdem gestern Fast einen ganzen Tag über das Museumsgelände getigert bin sind natürlich noch ein paar mehr Fotos angefallen. Und auch außerhalb des Museums gab es einige Interessante Anblicke.





Ob es damit mit dem abschleppen besser klappt? Dieser gelbe Flachmann ist ein Vorfeldschlepper der Firma Kraus-Maffei aus München. Fahrzeuge dieser Art werden eingesetzt um Flugzeuge von ihren Parkpositionen auf den Taxiway zu manövrieren (Push-Back) oder vom Vorfeld zum Hangar bzw umgekehrt zu bringen.



Bei diesem "kleinen" Vogel hätte selbst das Gelbe Pushback-Monster schwer zu schleppen. die Antonow An-22 Antheus ist nach wie vor das größte im Einsatz befindliche Propellerflugzeug der Welt. Diese spezielle Maschine flog aus eigener Kraft nach Speyer. Ich hätte einiges dafür gegeben die Maschine bei ihrer Platzrunde mit dem Dom im Vordergrund zu sehen!




Das nenn ich mal Ladekapazität. Der Frachtraum der Antonow-22 ist einfach riesig. Die Türkisen Luken an beiden S…

Von Jumbos und anderen Schrägen Vögeln - Technikmuseum Speyer

Bild
Mittelalter-Romantik und High Tech? Das passt doch nie im Leben zusammen, richtig? FALSCH! Wie man auf diesem Bild sieht passt das in Speyer hervorragend!




Auf dem Bild sieht man neben dem Speyerer Dom die zweite große Attraktion der Stadt, das Technikmuseum. Genau so wie sein Partnermuseum in Sinsheim verfügt dieses über einige Überraschende Ausstellungsobjekte. Nachdem ich mir heute zusammen mit meinem Vater die Hacken wund gelaufen habe will ich hier mal ein paar Fotos einstellen. Also, legen wir los!




Als erstes haben wir hier ein Bild aus der sehr beeindruckenden Weltraumhalle. Bei dem leicht ramponierten Objekt handelt es sich um BOR-5. Die BOR 5 war teil einer kleinen Flotte von unbemannten Versuchsflugkörpern, mit denen das Wiedereintrittsverhalten der Raumfähre BURAN im kleinen Maßstab untersucht werden sollte. BOR-5 selbst wurde mehrfach von Kapustin Yar, dem Geburtsplatz der Sowjetischen Raumfahrt aus getestet. Die Brandspuren stammen vom Wiedereintritt in die Erdatmosphäre.




Nic…

Der Wolf zieht den Schwanz ein - Jack Wolfskin pfeift Abmahn-Anwälte zurück

Naja, besser spät als nie!Nachdem ich am 21.10.2009 über den juristischen Amoklauf des Bekleidungsherstellers Jack Wolfskin geschrieben hatte scheint es langsam auch in der Konzernspitze zu dämmern das man sich mit dem Versuch vermeintliche "Produktpiraten" auszuschalten selbst ins Knie geschossen hat.
Wie der Nachrichtensender n-tv auf seiner Website berichtet hat das Unternehmen seine Abmahnanwälte wieder an die Kette gehängt. Der Geschäftsführer von Jack Wolfskin Deutschland, Manfred Heil, sagte gegenüber dem Sender man nehme die "...Kritik ernst, und zum Anlass unser Vorgehen kritisch zu hinterfragen."
Schön zu hören das es noch Unternehmen gibt die in der Lage sind solche Korrekturen durchzuführen, so etwas wünscht man sich auch von Unternehmen wie der Deutschen Bahn, Telekom, oder der Deutsche Post DHL. Andererseits lässt es tief blicken wenn man überhaupt solche juristischen Himmelfahrtskommandos veranlasst. Der Wolf ist in Westeuropa fast vollständig ausgerot…

Anatevka - Es wird ernst

Bild
Die Musikalischen Proben laufen schon seit einiger Zeit, doch am 25.10.2009 begannen auch die ebenso wichtigen Schauspielproben. Da ich diesmal nur ein paar Chorstücke mitsingen muss kann ich mich voll auf den darstellerischen Teil stürzen, auch wenn die Rolle des Wachtmeisters jetzt nicht SO groß ist. Aber immerhin bin ich wieder mit einer Solorolle dabei, immer wieder eine Herausforderung.
Am Sonntag kamen also alle verfügbaren Solisten im Sängerheim Nidderau Windecken zur ersten Textprobe. Da immer noch diverse kleine Männerrollen unbesetzt sind und es auch bei den Frauen einige abwesende gab durften einige Ensemblemitglieder ihrer schizophrenen Ader freien Lauf lassen ;-)



Sonntag Mittag, 12 Uhr -  Das Ensemble sitzt! Man sieht die Konzentration und Begeisterung regelrecht...




Das ganze aus einer anderen Perspektive - 
Es ist nicht leicht das hessische einfach abzulegen...




Einmal nachtanken und schon geht's weiter!

Da ich diesmal direkt in die Proben involviert bin konnte ich nur die d…

Der sich 'nen Wolf klagt - Jack Wolfskin und das Kreuz mit der Tatze

Es ist schon irgendwie verwunderlich. Viele Unternehmen bedienen sich des Internet um ihre Produkte an den Mann bzw die Frau zu bringen. Einige, darunter unter anderem der Computerhersteller Dell und diverse Low-Cost-Airlines, benutzen das Internet sogar als einzigen Verkaufsweg und sparen sich so die Kosten für aufwändige Service Center und Stores unter eigenem Namen. 
Doch trotz dem unaufhaltsamen vordringen des Internet in mehr oder weniger alle Geschäftsbereiche gibt es immer wieder Firmen, die die Macht der Internetwelt erheblich unterschätzen. Neuestes Beispiel: Jack Wolfskin.
Wie der Nachrichtensender n-tv auf seiner Website  berichtet rollt von dem Unternehmen aus momentan eine Abmahnwelle durchs Land, gegen alles und jeden der die Tatze als Symbol verwendet. Das sind einerseits kleine Onlinehändler die über Plattformen wie DaWanda selbstgemachte Ware mit einer Tatze als Symbol verkauft haben, z.B. die Userin "fliegenpilzle," aber auch die Plattform selbst, und das OBW…

Anatevka - PR-Termin am Wartbaum

Bild
Langsam aber sicher nimmt das Musicalprojekt Anatevka Fahrt auf.Die Proben laufen ja schon seit einiger Zeit, und auch die Öffentlichkeitsarbeit kommt langsam in Schwung, wie die Projekt-Homepage, und die ersten Presseartikel zeigen. Am 17.10.2009 stand nun ein Fototermin am Wartbaum in Nidderau Windecken an, wo im Mai auch zwei Open-Air-Aufführungen stattfinden werden. Ich selbst konnte leider nicht kommen, da ich einerseits gerade eine Woche Frühschichten hinter mir hatte und gleichzeitig noch mit den Nachwirkungen einer ausgewachsenen Grippe zu kämpfen.
Gottseidank war ein mir bekannter Paparazzo aus Speyer zur Stelle um an meiner Stelle das Ereignis auf Zelluloid, äh Silizium zu bannen. Das Wetter war wohl dem Musical entsprechend schon typisch russisch: Saukalt. Dies sieht man auf einigen Bildern auch ziemlich deutlich ;-)



Moment mal, Hessisch Sibirien liegt eigentlich woanders!





Das wohl wichtigste Werkzeug an diesem Samstag: Eine Tasse mit heißem Tee/Kaffee/Kakao (Nicht zutreffend…

Kreative Leere?

Das hat man nun davon wenn man mit seinem Vater zusammen an einem Projekt arbeitet! Da kopiert irgend so ein Möchtegernbühnenfotograf doch glatt meine hart ausgearbeiteten Texte. Sowas nennt sich wohl "Kreative Leere" ;-) Hier mal der Originaltext:

Unten wird jetzt gestohlen und geraubt! Und zwar von meinem Sohn, Text und Bilder. Schreibt der doch glatt: schließlich hab ich als Fotograf ja auch die Rechte an den Dingern ;-) Nix da, seit wann haben Söhne denn Rechte!

Hier der Text im "Original"

Mein Lieber Herr Vater, ich habe nicht nur Rechte, ich habe auch 'ne Linke! Ich kann dir gerne beide Vorführen, wenn du möchtest ;-)

Aber jetzt mal ernsthaft, der hat die Website schon recht gut im Griff. Ich kann sowohl die Musical-Homepage, als auch die "reguläre" Homepage http://www.mildtor.de/ uneingeschränkt weiterempfehlen. Gerade bei letzterer sieht man auch das er elektronisch vorbelastet ist. Er ist halt unser Familieninterner "Mad Scientist". Mu…

Anatevka - Es geht wieder los

Bild
Es scheint wie gestern als ich mit Jesus Christ Superstar mein erstes Musical mit Solo-Auftritt hatte. Es war zwar nicht immer einfach, doch war es ein unglaubliches Erlebnis. Das folgende Projekt Tanz der Vampire habe ich, auch aus beruflichen Gründen, auslassen müssen. Als ich jedoch diesen Sommer hörte as die Truppe um Leonore Kleff und Regisseur Bernd Hohmann das Musical "Anatevka" (Fiddler on the Roof) in Angriff nehmen wollten sagte ich sofort zu.
Seit September 2009 laufen nun die Proben um die geplante Premiere am 13.03.2010 zu schaffen. Ein durchaus ambitionierter Zeitplan, aber in anbetracht meiner Erfahrungen mit dieser Truppe zu schaffen.  Ich habe bei der letzten Probe ein paar Bilder geschossen. Sie sind schon auf der Projektwebsite musical.mildtor.de zu sehen, aber ich habe mir die Freiheit genommen sie hier auch zu posten, schließlich hab ich als Fotograf ja auch die Rechte an den Dingern ;-)






Skeptische Blicke...DAS sollen wir singen ???




Grübel...das sieht zieml…

MyZeil - Kreative Kurven zum Ersten

Bild
Frankfurt am Main hat eigentlich kaum etwas an kreativer Architektur zu bieten. Hübsch vielleicht manchmal, imposant auf jedenfall, aber definitiv nicht kreativ! Die Zeilgalerie war ein netter Versuch, aber ansonsten hat die Innenstadt noch unter den Nachwehen der Alliierten Bombenangriffe während des 2. Weltkriegs zu leiden.
Eine Ausnahme gibt es jedoch: MyZeil


Das MyZeil ist ein Einkaufszentrum das Anfang 2009 eröffnert wurde. Es ist der Erste Bau auf der Zeil der sich wirklich deutlich vom Einheitsbrei der modernisierten Nachkriegsbauten abhebt. Durch seine ungewöhnliche Form ist es sofort wiederzuerkennen. Außerdem bietet es diverse Interessante Perspektiven für die Fotographie, eines meiner Hobbies. Das MyZeil ist nicht zuletzt wegen seiner Namensgebung scharf angegriffen worden, was vor allem eins zeigt, nämlich die Beschränktheit der Betreffenden Kritiker.


Ich werde daher die Möglichkeit nutzen ein paar Schnappschüsse zu präsentieren. Die Qualität der Bilder ist manchmal etwas fra…